COOL - Cooperatives Offenes Lernen 

COOL – was ist das?

Ein neues System, im Sommer heiße Klassen zu kühlen oder besonders lässiger – cooler – Unterricht?

COOL ist die Abkürzung für Cooperatives Offenes Lernen. Wichtige Impulse für diese Art des Unterrichts stammen von Helen Parkhurst, die Mitarbeiterin von Maria Montessori war, dann aber eigene Wege ging und den „Daltonplan“ entwickelte. Ziele ihres Plans waren es, die Selbständigkeit der Schüler und Schülerinnen zu fördern, den Lehrer in einen Coach zu verwandeln und die Zsammenarbeit der Schüler und Lehrer anzuregen.

Diese Ideen lernten ein Lehrer und eine Lehrerin der BHAK/BHAS Steyr in Holland kennen, verbanden sie mit anderen reformpädagogischen Elementen und bekamen für ihre Initiative auch die Unterstützung des BMUK.

Welche besonderen Merkmale kennzeichnen COOL?

  • Cooperation – Zusammenarbeit wird groß geschrieben: Die Schüler und Schülerinnen können wählen, in welcher Sozialform sie Aufgaben erledigen, wobei Teamwork erwünscht ist. So lernen sie am besten ihre Stärken und Schwächen kennen und einzuschätzen. Auch die Lehrer und Lehrerinnen arbeiten zusammen, treffen sich zum Besprechen und Planen.
  • Während der COOL-Stunden kann der Schüler auswählen, welche Aufgaben, die er von allen COOL-Lehrern als schriftlichen Arbeitsauftrag erhält, er wo, wann und wie löst. Freiheit verbunden mit Übernahme von Verantwortung – das ist das 2. Merkmal von COOL.

Damit wandeln sich die Rollen der Schüler und Schülerinnen und die der Lehrer: Passive, den Lehrstoff aufnehmende Schüler werden zu aktiven, die Lösungswege selbst ausprobieren. Lehrende Lehrer werden zu Coachs, zu Lernbegleitern, die das Lernen der Schüler beobachten, Auskunft geben oder sich um spezielle Probleme kümmern. Ein spannender Prozess, in dem alle dazulernen. Zugleich entsteht trotz intensiven Arbeitens eine gelassene Atmosphäre, in der Schüler und Schülerinnen ihre Softskills entwickeln können.

» COOL-Folder

» COOL-Download

COOL am SZ-Ybbs: Der Weg zur Zertifizierung

Aktuelle Termine

27.10.2017
SGA-Tag
03.11.2017
SGA-Tag
10.11.2017 15:00 Uhr
Informationsabend
11.11.2017 09:00 Uhr
Informationstag
27.11.2017 - 01.12.2017
Semesterprüfungen HTL
06.12.2017 08:30 Uhr
English Theatre - "The Visit" für die 4. und 5. Jahrgänge + 3. Jg. HAK