30.06.2010 08:55 Alter: 8 yrs
Von: Stefan Zauner

Projekt WADSEB


Am 15. Juni schloss die Projektgruppe der 4AHITN ihr Projekt namens WADSEB (Die Welt aus der Sicht eines Ballons) mit einem Steigflug ab. Der mit Helium gefüllte Ballon (ca. 2 Meter Durchmesser) stieg dabei an 2 Schnüren knapp 200 Meter in die Höhe. An dem Ballon war eine Styropor-Box mit einer Kamera und einem GPS Tracker angehängt. Außerdem wurde eine Radiosonde hinzugefügt, welche GPS Koordinaten und Wetterdaten (Temperatur, Luftfeuchtigkeit) misst und auf einer Frequenz von 405,1 MHz ausstrahlt. Diese Daten wurden auf einer Basisstation mit selbst erbauten Antennen empfangen und ausgewertet. Die Kamera wurde so umprogrammiert, dass sie alle 5 Sekunden Fotos schießt. 

Der nächste Schritt des Projektes folgt im nächsten Schuljahr, sobald wir die Genehmigung der Austro Control für unser Projekt bekommen. Ziel soll es dann sein, dass unser Ballon auf eine Höhe von bis zu 30 km in die Stratosphäre steigt. Dabei dehnt er sich so weit aus, dass dieser platzt und auf den Boden zurückkommt. Unterdessen sollen Fotos geschossen werden, an welchen man bereits die Krümmung der Erde erkennen soll. 

Projektbetreuer: Prof. Stefan Zauner

Projektmitglieder: Georg Öllinger, Sebastian Huber, Carina Hofmarcher, Michael Einsiedler , Werner Riegler, Lukas Hörhahn, Werner Emsenhuber

» Fotos vom Projekt WADSEB


Alles auf einen Blick

Aktuelle Termine

29.10.2018 - 31.10.2018
SGA-Tage
01.11.2018
Allerheiligen, schulfrei
02.11.2018
Allerseelen, schulfrei
15.11.2018
Fest des Hl. Leopold, Landespatron, schulfrei
16.11.2018
SGA-Tag
23.11.2018 07:35 Uhr
Unternehmertag 4. + 5. HAK / HTL, 3. HAS im Volksheim

Viva España!

Unsere SchülerInnen berichten von ihrem Praktikum in Barcelona
» Hier geht's zum Blog!