Projekt: VOKA - Kurzfilm und Webtemplate

Auftraggeber: Voka (Künstler aus Puchberg, Kunstrichtung: Spontanrealismus)

Team: Julia Eppensteiner, Patricia Schwärzler, Lukas Furtner

Betreuer: » Jürgen Pirringer

Co-Betreuer: » Jürgen Altermüller

Kategorie: Medientechnik

Schuljahr: 2013/2014

Kurzbeschreibung:

Der Kurzfilm soll auf eine abstrakte Art und Weise die Entstehung eines Gemäldes durch Voka zeigen. Es soll gezeigt werden, dass hinter einem Bild mehr als nur das Malen steckt, ein Kunstwerk benötigt Kreativität, Inspiration und Vorbereitung. Im Film werden diese Abläufe und Prozesse gezeigt, jedoch nicht als offene Darstellung der Tätigkeit. Zudem soll er Voka als kreativen und aktiven Künstler darstellen, ohne dass dieser auch nur ein einziges Wort sagen muss. Der Film arbeitet viel mit Bild und Geräuschen, soll jedoch wie ein Gemälde sein: Ohne erklärende Worte am ausdruckstärksten. Das Web-Template ist nicht wie eine klassische Webseite, sondern seitenweise wie ein Buch aufgebaut. Man kann also nicht frei wählen auf welchen Link als nächstes geklickt wird, sondern entweder “weiterblättern” oder eine Seite zurückgehen (Es wird jedoch keine Animation einer Buchseite sein wenn man weiterblättert). Dieses Interface soll den Benutzer durch die Inhalte führen und ein Schritt für Schritt-Erlebnis darstellen. Der User kann also durch die Inhalte “reisen” und alle Impressionen wahrnehmen. Das Design wird auf jeden Fall sehr modern und minimalistisch gehalten sein wie andere Werke von Voka (Bücher, Webseite etc.).

« Zurück zur Listenansicht

        » digBiz Blog

Alles auf einen Blick

Aktuelle Termine

04.07.2020 - 07.09.2020
Sommerferien
03.09.2020 - 08.09.2020
NOST Prüfungen HAK