< Abschlussreise der 3. Klasse Handelsschule
15.06.2018 13:40 Alter: 102 days
Kategorie: Diplomarbeit
Von: DI Herwig Diernegger

IMPACT

Räumliche Durchflugserkennung von sich schnell bewegenden Objekten


Bei dieser Diplomarbeit handelt es sich um den Versuch, das Auswerten von Projektilen durch Sportschützen an Ort und Stelle zu beschleunigen und zu vereinfachen.

Bisherige Systeme sind auf Grund des verwendeten Messverfahrens entweder sehr teuer, da sie Mikrophone oder Kamerasysteme einsetzen, oder basieren auf wartungsintensiver Seilzugtechnik, die ein zeitraubendes Ein- und Ausfahren des Papierzieles erfordert.

Für unsere preiswerte Lösung, die eine rasche Auswertung des Trefferbildes ermöglichen soll, ist es notwendig, eine Sensorelektronik zur Erfassung der Durchflugkoordinaten in der gewünschten Schussdistanz zu installieren und die erhaltenen Daten an ein Anzeigemodul zu übertragen. Das Anzeigemodul soll die am Durchflugort erfassten Koordinaten dann maßstabgetreu auf einem Display anzeigen und zusätzlich dazu eine Kompensationsangabe für das Zielfernrohr in Zentimeter, MILs (Milliradian) und MOA (Minute of Angle) einblendet.


Alles auf einen Blick

Aktuelle Termine

26.09.2018
Businessday
27.09.2018 19:00 Uhr
Elternvereins-Hauptversammlung im PR-Saal
02.10.2018 - 05.10.2018
NÖ Kids Day (Technikworkshops für Volksschulkinder)
04.10.2018 - 06.10.2018
Schule und Beruf Messe in Wieselburg
www.messewieselburg.at
29.10.2018 - 31.10.2018
SGA-Tage
01.11.2018
Allerheiligen, schulfrei

Viva España!

Unsere SchülerInnen berichten von ihrem Praktikum in Barcelona
» Hier geht's zum Blog!