< Faschingsdienstag am Hochkar
29.02.2020 16:39 Alter: 168 days
Kategorie: IT-HTL
Von: Nico Grassberger

Wien-Exkursion der 4AHITM

Am 27.02.2020 reiste die Klasse 4AHITM nach Wien, um sich zuerst das „Ausweich-Parlament“ in der Galerie der Hofburg mit laufender Nationalratssitzung und danach die Kapuzinergruft anzusehen.


In der bereits angeführten Sitzung lief zu dieser Zeit eine Debatte um den Coronavirus, unter anderem mit den Abgeordneten Josef Smolle (ÖVP), der Abgeordneten Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) und dem Innenminister Karl Nehammer (ÖVP). Außerdem erkannte der Ybbser Bürgermeister und Nationalrat Alois Schroll (SPÖ) die Schulgruppe auf dem Podest und begab sich zu ihnen, um sie zu begrüßen.

Im Anschluss zur Führung wurden die Schüler in ein Außenlokal der Hofburg geführt. Nach einer kurzen Stärkung stieß dort der Nationalratsabgeordnete und FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz zu ihnen, um einen kurzen Vortrag über die Arbeit im Parlament und über die Entstehungsperiode eines Gesetzes zu halten. In Folge darauf wurden noch viele Fragen beantwortet und danach ging es ab von der lebenden Politik hin zu der toten, nämlich in die Kapuzinergruft.

Die prunkvollen Särge thronten von den Podesten herunter und die Schüler erfuhren viel über die (nicht nur) österreichische Geschichte. In dieser Grabstätte befinden sich knapp 150 beigesetzte Habsburgerinnen und Habsburger und die Schüler waren erstaunt, als sie von der tatsächlichen ehemaligen Macht dieses Adelshauses erfuhren.

Nach dieser Führung ging es dann für die 4AHITM nach Hause und am Heimweg wurde noch viel über die Debatte, aber auch über andere Themen der Exkursion diskutiert. 


        » digBiz Blog

Alles auf einen Blick

Aktuelle Termine

04.07.2020 - 07.09.2020
Sommerferien
03.09.2020 - 08.09.2020
NOST Prüfungen HAK