Skip to main content
SZ-Funkt logo
< Weihnachtsturnier - Fotos
11.01.2017 16:56 Alter: 72 days
Kategorie: SZ-Page, SZ-Funkt
Von: Felix Scheichelbauer

Wintersport in der Region


Jetzt, wo wieder viel Schnee liegt, zieht es viele Leute auf die heimischen und fernen Skipisten. In den Ferien fahren auch einige von unseren SchülerInnen in den Schiurlaub. Doch muss man unbedingt so weit reisen um den Schneesportarten nachzugehen? Reicht nicht auch ein kleines Skigebiet in der Region? Wir geben euch einen Überblick, wo man in der Region in kleinen Gebieten zumindest für ein paar Stunden Skifahren und Snowboarden kann:

-Schilift Hengstberg

Ganz in der Nähe von unserem Schulzentrum befindet sich oberhalb von Ybbs der Schlepplift am Hengstberg. Dieser ist zwar nicht so bekannt, allerdings bietet er eine schöne Naturschneepiste und da es in der letzten Zeit wieder viel geschneit hat ist er wieder in Betrieb. Eine Tageskarte kostet hier nur sehr günstige 11,50€, eine Halbtageskarte am Nachmittag 8,00€.

Weitere Infos:

http://www.schilift-hengstberg.at/

https://www.facebook.com/Schilift-Hengstberg-569018046484565/?fref=ts

-Schilift Jauerling

Sehr bekannt in unserer Gegend ist der Schlepplift am Jauerling, oberhalb von Maria Laach. Beschneite Pisten bieten hier von Anfang Dezember bis März ein einwandfreies Pistenerlebnis. Weiters ist der Lift auch für seinen Flutlichtbetrieb bekannt. Dieser findet in der Regel von Mittwoch bis Samstag und in den Ferien sogar täglich statt. Auch hier kostet eine Tageskarte für Erwachsene nur 18,50€. Somit bleibt noch genug Geld fürs Aprés Ski in der Skihütte übrig ;). Eine Abendkarte kostet auch nur 14,40€.

Weitere Infos:

http://www.jauerling.at/

https://www.facebook.com/Skilift-JAUerling-169671216396692/?fref=ts

-Skigebiet Hochbärneck

Oberhalb von St. Anton an der Jessnitz befindet sich das Skigebiet Hochbärneck. Dieses bietet zwei Schlepplifte und ganze 5 Kilometer Pisten in allen Schwierigkeitsstufen. Sogar Langläufer finden hier Loipen. Durch die gute Lage findet man hier 100% Naturschnee! Auch hier muss Schneesport nicht teuer sein. Eine Tageskarte kostet 16,00€, eine Halbtageskarte 11,00€. Geöffnet hat der Lift außerhalb der Ferien Freitags ab 13:00 und am Wochenende ganztägig. Unter der Woche findet kein Betrieb statt.

Weitere Infos:

http://www.hochbaerneck.com/index.php/winter

https://www.facebook.com/Almhaus-Hochb%C3%A4rneck-229986433752925/?fref=ts

-Skigebiet Puchenstuben-Turmkogellifte

Nicht weit vom Hochbärneck entfernt befindet sich das kleine Skigebiet in Puchenstuben am Turmkogel. Zwei Schlepplifte erschließen schöne Naturschneehänge mit einer Gesamtlänge von 3 Kilometern in allen Schwierigkeitsstufen. Günstig ist es auch hier: Eine Tageskarte kostet 20,00€, eine Nachmittagskarte 16,00€. Alle Lifte sind in den Ferien und am Wochenende in Betrieb, unter der Woche eingeschränkter Betrieb. Wenn man keine Skiausrüstung besitzt, kann man sich dort sogar eine ausborgen.

Weitere Infos:

http://www.puchenstuben.at/wintertourismus/turmkogellifte/

http://www.bergfex.at/puchenstuben-eisenwurzen/

-Maiszinken

Zwischen den großen Skigebieten Ötscher und Hochkar befindet sich oberhalb von Lunz am See das Skigebiet Maiszinken. Hier gibt es einen Doppelschlepplift und 4,5 Kilometer Pisten, die ebenfalls 100% puren Naturschnee bieten. Mit blauen, roten und schwarzen Pisten ist für jeden Skifahrer etwas dabei. Eine Tageskarte kostet 19,00€, unter der Woche nur 17,00€. Der Lift ist täglich in Betrieb.

Weitere Infos:

http://www.lunz.at/de/freizeit-sport/im-winter/skigebiet-maiszinken.html

http://www.bergfex.at/lunz-am-see/