Skip to main content

Die Ausbildung in der HAK wird mit einer "Diplomarbeit" abgeschlossen, jene in der HAS mit einer Abschlussarbeit. In der folgenden Übersicht können Beschreibungen der Arbeiten im Schuljahr 2020/21 eingesehen werden.

EatHappy - vom Start-up Unternehmen zum internationalen Convenience-Unternehmen

Diplomarbeiten HAK

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Analyse der verschiedenen Unternehmensbereiche des Start-ups EatHappy To Go Österreich GmbH. Jedes Teammitglied befasste sich mit einem individuellen Teilbereich des Betriebes.

Mithilfe von zwei Experteninterviews wurde ein guter Überblick über das Start-up ermöglicht. Das eine Interview hatte den Schwerpunkt auf das Start-up im Allgemeinen, während sich das andere mit der Logistik und Produktion des Unternehmens beschäftigt. Die Interviews wurden online durchgeführt und aufgezeichnet, damit die beiden Teammitglieder im Anschluss das Ergebnis transkribieren, analysieren und in die Arbeit miteinbauen konnten. Des Weiteren wurde eine Infografik der Supply Chain von EatHappy erstellt, um die Ergebnisse des ausgearbeiteten Themas besser veranschaulichen zu können.

Zur Erhebung der Lebensmittel- und Essgewohnheiten des Schulzentrum Ybbs wurde eine Onlinebefragung über die verschiedenen Food–Trends ausgearbeitet und durchgeführt. Das Ergebnis der Befragung zeigte den Bekanntheitsgrad der Marke EatHappy am Schulzentrum Ybbs.

Außerdem wurde ein Online Entrepreneurship Education Day für die Schüler der 2BK der Handelsakademie digBiz organisiert. Ziel des Workshops war es, die Schüler mit dem Thema Entrepreneurship Education sowie mit dem Kooperationspartner EatHappy vertraut zu machen. Des Weiteren haben die Zuhörer und Zuhörerinnen einen aktiven Part gehabt. Sie mussten bei der Real Market Challenge eine Geschäftsidee in Gruppenarbeit ausarbeiten und ihr Resümee mittels PowerPoint präsentieren.

Die Ergebnisse dieser Diplomarbeit liefern dem Unternehmen EatHappy Informationen über Lebensmittel- und Essgewohnheiten von Jugendlichen und darüber hinaus stieg die Bekanntheit der Marke am Schulzentrum Ybbs durch diese Arbeit.

Projektteam

Bell, Capiaghi, Hager, Schweiger