Skip to main content

2. HAK in Kärnten auf den Spuren des Wassersports und der Rückschlagspiele

HAK-HAS

Von 13.-18. Juni 22 verbrachten 17 SchülerInnen aus der 2. HAK ihre wohlverdiente Sommersportwoche in Seeboden am Millstättersee. Betreut, behütet und animiert wurden sie von ihrer Sportlehrerin Sabine Reiter.

Bei fast mediterranem Wetter hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, in Großteiles neue Sportarten wie Surfen, SUP, Klettern und Golf einzutauchen. Das bereits vorhandene Können im Tennis und Beach-Volleyball konnte gefestigt und verbessert werden.

Als „kings oft the court“ beim Tennis-Abschlussturnier gingen Michael Moser und Josef Brunbauer vom Platz. Die Kletterer und Surfer erlangten jeweils zum Abschluss Kletter- und Surfscheine um auch in Zukunft diesen Sportarten treu bleiben zu können.

Die lauen Sommerabende wurden zum Beach-Volleyball spielen, Flanieren an der Strandpromenade, Einkehr in einem Beach-Restaurant oder auch einfach nur zum Plaudern am Balkon genutzt.

Nach 2 Jahren Abstinenz konnten unsere SchülerInnen endlich wieder die Normalität in Kombination mit Sonne, Sport & See genießen.

Am Samstag um 15:30 sind alle wieder bei bester Laune und wohlauf in Ybbs „gelandet“.

Die Sommersportwoche 2022 war ein tolles Gemeinschaftserlebnis, das allen TeilnehmerInnen hoffentlich noch viel Schwung und Energie für das restliche Schuljahr gibt.