Skip to main content

Henry Laden – Die Second Hand Boutique des Roten Kreuzes

HAK-HAS

Am Donnerstag, 24. Juni 2021 besuchte die 1BK im Rahmen des COOL-Unterrichts den Henry Laden der Bezirksstelle des Roten Kreuz Ybbs/Donau in Neumarkt an der Ybbs.

Zuerst erhielt die Klasse einige Informationen vom Bezirksstellengeschäftsführer Hannes Haberfellner.

Niederösterreichweit gibt es 27 Second Hand Boutique vom Roten Kreuz. Im Henry Laden in Neumarkt an der Ybbs sind 14 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen tätig.

Die Öffnungszeiten des Henry Landens sind:            

  • Mittwoch von 9:00 bis 14:00 Uhr
  • Donnerstag von 9:00 bis 17:00 Uhr
    Annahmetag für Sachspenden von 9:00 bis 15:00 Uhr
  • Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr

Der Henry Laden bietet von lässiger Casual Mode bis hin zu schicker Designer Klamotten alles an.

Die Boutique führt in ihrem Sortiment Secondhandbekleidung für Damen, Herren sowie für Kinder zu günstigen Preisen. Neben diversen Accessoires, wie Taschen und Schuhe, findet man auch Güter für einen gut ausgestatteten Haushalt wie z.B.: Geschirr, Gläser, Kochutensilien, uvm.

Die Bevölkerung kann jeden Donnerstag, zu den oben angeführten Uhrzeiten, Sachspenden im Henry Laden abgeben.

Die Idee zum Henry Laden entstand durch den Bezirksstellengeschäftsführer und die Projektplanung als auch die Umsetzung erfolgte kurz darauf, nachdem die passende Location gefunden wurde. Beate Preiler, Fachbereichsleiterin für Gesundheits- und soziale Dienste, übernahm die Leitung, sowie die Koordination der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen.

Obwohl die Covid-19 Pandemie vieles erschwerte, wurde das Projekt rasch und zügig umgesetzt und der Laden konnte im Februar 2021 eröffnet werden.

Viele Schülerinnen und Schüler der 1BK konnten tolle, neuwertige Produkte erwerben. Mit dem Erlös werden sozialbedürftige Familien im Bezirk unterstützt, sowie die Sozialprojekte des Roten Kreuzes Vorort weiter ausgebaut.

Danke an das Team des Roten Kreuzes Ybbs/Donau, dass wir euren Henry Laden in Neumarkt an der Ybbs einen Besuch abstatten durften.