Skip to main content

NÖN-Leopold Preis 2021 in der Kategorie „Unsere Zukunft“ an das Schulzentrum Ybbs/Donau verliehen

SZ-Ybbs

Raphael Freunberger (2CHIT) und Felix Himmelbauer (3BK) überzeugen als Team Vitreus mit ihrem „Trashbot“

Fotocredit alle Fotos: NÖN/Erich Marschik

Am 15. November 2021 wurde den beiden Freunden und Schülern des Schulzentrums Ybbs/Donau, begleitet von Direktor Christoph Maurer und Projektinitiator Stefan Bugl, der NÖN-Leopold feierlich von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner verliehen. Zusätzlich ist dieser ehrenwerte Preis der Kategorie „Unsere Zukunft“ mit 500 Euro dotiert. Felix und Raphael befinden sich in diesem Jahr in illustrer Runde, wurde der Preis in anderen Kategorien auch an den Gesundheitswissenschaftler und klinischen Epidemiologen Univ.-Prof. Gerald Gartlehner und Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer überreicht.

Begonnen hat der Erfolgslauf der beiden mit einem Scratch-Projekt im Unterricht. Schon bald formierten sich Felix aus der HAK DigBiz und Raphael aus der IT-HTL zum Team Vitreus und nahmen mit ihrer Idee eines Müllchatbots, der hilfreiche Tipps zur richtigen Mülltrennung gibt, an der Brantner Innovation Challenge teil und gewannen diese. Von nun an begleitet das in Krems angesiedelte Entsorgungs- und Logistikunternehmen die Entwicklung der App „Trashbot“ der beiden Jungs, in der Schule werden sie dabei von Ralph Jank unterstützt. Einige weitere Preise folgten, unter anderem schafften sie es bis ins Landesfinale der #glaubandich-Challenge“ im April 2021. Dort nahmen sie allerdings außer Konkurrenz – die beiden waren damals erst 15 und 16 Jahre alt – mit ihrem Start-up-Projekt teil und konnten die Jury überzeugen. Abgesehen von 500 Euro Preisgeld wird den beiden ein fixer Startplatz für das Landesfinale 2022 zugesagt.

Mittlerweise arbeiten die beiden Entwickler weiter am Algorithmus ihres „Trashbots“ und trainieren dafür eine KI in englischer und in weiterer Folge auch in deutscher Sprache. Unter folgender Adresse kann man ihre Arbeit verfolgen: chatbot.vitreus.at

Das Schulzentrum Ybbs/Donau gratuliert den Preisträgern des NÖN-Leopold Preises in der Kategorie „Unsere Zukunft“ ganz herzlich und stellt die beiden kurz vor:

Word Rap:

Raphael Freunberger

Stärkste Eigenschaft: Konsequenz im Verfolgen einer guten Idee

Treffendstes Schlagwort für die IT-HTL Ybbs/Donau: Technik pur😉

Das liegt mir am Herzen:  Programmieren in allen Lebenslagen

Tipps für Schüler/innen des SZ-Ybbs: Ideen verfolgen und dranbleiben

Felix Himmelbauer

Stärkste Eigenschaft: schnelle Auffassungsgabe

Treffendstes Schlagwort für den HAK-Ausbildungszweig Dig-Biz: Wirtschaftsinformatik 😉

Das liegt mir am Herzen: dass sich die Gesellschaft zielführende Gedanken über die Zukunft macht

Tipps für Schüler/innen des SZ-Ybbs: IndY sinnvoll nutzen

Ein erstes Interview nach der Preisverleihung kann hier abgerufen werden:

Video Interview